"Grazie und Grandezza" - 10.00 bis 11.30 Uhr

Hände und Haltung sind die Zauberworte! Wer einen zart anmutenden Tanzstil anstrebt, wird diesen Workshop lieben. Kombinationen lüften das Geheimnis, wie Hände und Haltung zusammenhängen, um einen wundervoll geschmeidigen Effekt zu erzielen.
Mit vielen Tipps und Tricks erlernen die Teilnehmerinnen die Technik hinter dem Tanz, den das Publikum zum Träumen anregt. Denn schöne, fliessende Arm- und Handbewegungen und eine bewusste Haltung verleihen einer Tänzerin elfenhafte Eleganz; einer Ballerina gleich scheint sie über die Buehne zu schweben – getragen von Grazie und Grandezza.

Einführung in den Drehtanz - 11.45 bis 14.15 Uhr

Hast Du Lust, mal bei einer Weltmeisterin zu trainieren? Oder einen 800-jährigen Tanz auszuprobieren, der Teil des UNESCO-Weltkulturerbes ist? Vielleicht kennst Du die Gedichte des grossen persischen Lyrikers Rumi – und interessierst Dich auch für den Tanz, den er begründete? Ob Dich das Prinzip der «meditation in motion» fasziniert oder Du viele Drehungen im grossen Finale einer Choreo meistern willst, ohne dass es Dir schlecht wird: im Workshop von Nicole McLaren bist Du richtig.

Als Nicole selbst das erste Mal Drehtanz auf der Bühne sah, fühlte sie sich wie – verzaubert. Der ganz eigene Charakter dieses Tanzes berührte sie sehr; paradoxerweise kombiniert er eine einlullende Ruhe mit einer schnellen Schritt-Technik: eine faszinierende Mischung aus Trance und Technik.

Eröffnet wird der Workshop mit einer historisch-kulturellen Einbettung des Drehrituals. Danach wird das Phänomen des Schwindels detailliert analysiert, um selbigen mit Tipps und Tricks zu überwinden. Dann lernen die Teilnehmenden die korrekte Technik, Haltung und Achse – um schliesslich das Dreherlebnis in seiner ganzen Tiefe selbst und individuell zu erkunden. Höhepunkt zum Schluss ist das Drehen mit den original Tanoura-Röcken aus Ägypten: Das sind grosse, kreisrunde Röcke mit gewichtetem Rand. Durch die Zentrifugalkraft stellt sich der Rock zu beeindruckend voller Grösse auf und zeigt die typischen bunten Muster in ganzer Schönheit.

    Workshop

    Über Nicole

    Nicole McLaren ist Auftrittstänzerin und Tanzpädagogin. Sie kann sich 4 Stunden am Stück drehen und hält im Drehtanz einen Guinness-Buch-Weltrekord inne. Sie ist tanzend von Kairo bis Kapstadt in 12 Ländern aufgetreten und kam als Drehtänzerin im amerikanischen Fernsehen in der Dr. Oz Show, die von Oprah Winfrey mitproduziert wird.
    Nicole hat 9 Sprachen gelernt und Germanistik und Anglistik an der Universität Zürich mit dem Master of Arts abgeschlossen. Im Karate hat sie den Schwarzen Gurt erreicht und Medaillen an Europa- und Weltmeisterschaften gewonnen. Sie lebte die letzten 10 Jahre in den USA und ist kürzlich zurück in die Schweiz gezogen.

    www.nicolemclaren.ch